Hc-Server-Wirklich Hardcore oder nur so lala?

  • Hallo zusammen

    In letzter Zeit gab es viele Diskussionen und Abstimmungen um diesen Server.

    Als erstes muss ich dazu sagen, das ich es super finde das sich unsere Admins alles anhören und versuchen die Wünsche der Community bestmöglich umzusetzen.

    Dafür erst einmal Dankeschön und meinen Respekt. Denn es bedeutet schließlich viel Arbeit.


    Nun zum Kern des Ganzen.

    Wollt ihr nun Hardcore im Bezug auf Survival spielen oder doch nur so ne Lightversion, weil ihr auch nicht auf einem voll Hardcore-PvP Server zocken wollt?


    Ich habe ja mit meinen Jungs und einigen anderen ja auch auf dem Server gespielt, bevor dieser giwipet und umstrukturiert wurde. Damals gab es des Öfteren Abende mit 30-40 Spielern.

    Dann brach die Sache ein und der Server war lehr.

    Grundursache: Höchstwahrscheinlich Langeweile. Grund hier für: Alle Spieler hatten alles im Überfluss.

    Also blieb nur raiden und PvP. Das hat nicht allen gepasst, schließlich wollte man ja ursprünglich nicht auf einem voll PvP Server zocken.

    Es gab schlechte Stimmung und Unruhe und die Leute gingen.

    Auch damals gab es immer wieder Diskussionen um die Tatsache den Server mehr in Richtung Survival zu schieben.


    Nun hat man sich dazu entschieden genau dieses mal zu versuchen.


    Aber Leute dann macht es doch bitte auch.

    Ständig höre ich Leute in der Community jammern das sie das eine oder das andere nicht finden können.

    Mal ganz ehrlich, wie oft seid ihr bisher verhungert? Im Regen erkrankt und an Fieber gestorben? Gezwungen gewesen dreckiges Wasser zu trinken und verreckt?

    So gut wie kaum jemand und wenn dann nur ganz am Anfang. Denn das ist der einzige Moment wo es drauf ankommt, ein Messer zu finden, vielleicht eine Wasserflache und Rucksack.

    An der Küste laufen keine großen Tiere rum aber Hühner und Obstbäume ohne ende.


    Ihr diskutiert darum welche Waffe wo und wie oft liegen soll und das ihr ja schon 3 mal in Tisy wart aber kein M4 gefunden habt.

    Wir sind zu 3. Verheiratet, Kinder und berufstätig. Wir haben jeder von uns vielleicht 30-40 Std playtime. Unsere Base hat mehrere Tore, Türme und Wände.

    Also Baumaterial satt, 3 Autos, mehrere Fässer und 2 Zelte. 3 andere Zelte sind gedespawnt ,genau wie 2 weitere Auto (läuft wohl irgend etwas nicht ganz rund).

    Wir haben Fässer und Kisten voll mit Essen, Waffen und allem möglichen zeug,


    Also jetzt schon wieder das selbe Problem wie damals. Ich Persönlich bin noch überhaupt nicht gestorben. Und wenn mich kein Spieler abknallt wird das außer durch einen Bug höchstwahrscheinlich auch nicht passieren.

    Wenn ihr durch einen Bug sterbt dann ist das halt so, Hat nix mit den Server Einstellungen zu tun. Wahrscheinlich im Hardcore Modus ärgerlicher als im soft aber naja.


    Die Ansätze mehr Wölfe oder den Direwolf, klasse. Nur leider läuft kaum jemand durch den Wald. Stehen ja unzählige Auto rum. Der Fokus hier liegt bei den meisten immer noch auf dem

    Looten von Waffen und militärischer Ausrüstung. Also zeigt es eindeutig das hier kein Survival statt findet.

    Militärwaffen spawn on mass. Die Rate muss runter, vielleicht auf 3% für n M4 und 1% für die schweren Sniper. Das muss Weihnachten und Ostern an einem Tag sein wenn man so eine findet.

    Lieber Zivile Waffen, Pumpgun. Pistolen, Sporter usw. Bei ner Mosin sollte man sich schon vor Freude ins Höschen pinkeln.


    Der Regen und die damit verbundenen Krankheiten müssten viel häufiger kommen. Die Leute sollten sich überlegen ob sie die Regenjacke oder die 42 Slot Jacke tragen.

    Es gibt klasse Mods die Krankheiten und Verletzungen bringen. ( bin leider nicht über den Updatestatus im Bilde)

    Toxic oder Radioaktive Zonen sollten es Spielern erschweren gewisse Gebiete zu betreten. Die medis dagegen, rar.

    Geschweige denn die Schutzkleidung.

    Autos sollten je nach Spieler Anzahl begrenzt und selten sein. Vor allem nicht ständig fast komplett spawn.

    Zombies müssten noch schwerer zu töten sein. Der einzige nervige Zombie derzeit ist der Priester. Sonst kann man auch mal mit 5 normalen in den Faustkampf ohne Gefahr gehen.


    Essen, Trinken und die richtig Kleidung sollten tonangebend sein.


    Bevor jetzt wieder gleich einige schreiben das ich spinne und das sie doch so wenig zeit haben usw………dann fragt euch ob ihr Survival zocken wollt oder nur ganz normal vor euch hin.

    Diese Community hat ja auch andere gute Server.


    Falls Robin und die andern Admins sagen, da wollen wir gar nicht hin. Dann sagt das bitte ganz klar und entfernt das Hardcore aus dem Servernamen.

    Macht ihn wirklich Hardcore und last die entsprechenden Spieler kommen oder sagt es das es so nicht kommen wird.


    So, danke. Muste ich einfach mal los werden.

  • Bin voll deiner Meinung aber macht man es zu schwer, dass man erst 5x stirbt bis man mal eine Stunde überlebt, meckern die, die nur 10 Stunden in der Woche spielen können, dass sie sich nichts aufbauen können.


    Man sollte viel schneller Krank werden, hast du ein mal nicht aufgepasst, zack, krank. Keine Medizin zur Hand? Pech gehabt, tot. Du findest kein Essen, keine Waffe oder Messer um ein Tier zu töten? Naja, pech, tot. Triffst einen anderen hungrigen Überlebenden? Beide keine Schusswaffe? Verlierst im Boxkampf? Viel Spaß beim Neuanfang. Ein Rudel Wölfe und immer noch keine Waffe gefunden? Du darfst noch einmal von vorn beginnen. Keine warme Kleidung gefunden? Keine Streichhölzer zur Hand? Viel Spaß mit deinem neuen Charakter.


    So wäre zumindest meine Definition von einem Hardcore Server. Wenn ich das so umsetze, werde ich entweder hören, dass es unmöglich ist, weil jemand seit 5 Stunden ständig stirbt, oder, dass ich nicht auf die Community höre und einfach mache was ich möchte...


    ...lust dazu hätte ich schon, einen Hardcore Server zu machen, auf dem es dann mal wirklich ums überleben geht und nicht um Basebuilding oder wer hat die meisten Military Waffen im Lager.

  • So wäre zumindest meine Definition von einem Hardcore Server. Wenn ich das so umsetze, werde ich entweder hören, dass es unmöglich ist, weil jemand seit 5 Stunden ständig stirbt, oder, dass ich nicht auf die Community höre und einfach mache was ich möchte...

    Genau deswegen mein Post. Du hast verschiedene Server, Wer bezüglich dieses Servers bei so einer Unternehmung gleich rummeckert, ist halt auf dem Falschen.

    (meiner Meinung nach). Derzeit sind noch nicht so viele wieder aktiv auf dem Server. Daher denke ich, wenn die hälft für so ein Experiment wäre. Sollte man es einfach tun. Vielleicht verliert man dann die Hälfte, aber öffnet die Tore für die die so etwas suchen.

    Wir haben einige alte Spieler in den anderen Communitys wieder getroffen in denen wir aufgrund der suche nach Survival unterwegs waren. Diese würden bestimmt zurück kommen, wenn sie sehen was hier passiert.

    Ist natürlich ein Risiko, Diese Entscheidung kannst auch nur du treffen.

    Mit den Jungs mit denen ich so spiele und dem ein oder anderen aus dieser Community wären wir bestimmt zum Start 10 Leute.

    Und wo Leute spielen kommen auch andere hinzu.


    Aber schön zu sehen das ihr beide das auch so seht,:)

  • Ja ich befürworte das auch. Keiner trägt Regenkleidung (wozu auch?)

    Kein Mensch benutzt Billoflinten weil AKs zu oft spawnen... ich befürworte das auf jeden Fall was Law sagte.

  • Hallo!

    Ich war zwar schon lange nicht mehr aktiv, würde aber gerne trotzdem sagen das ich es gut fände wenn man einen Survival Server macht, ohne Kompromisse.

    Es gibt so viele LootShooter-Server aber wenig bis keinen vernünftigen HC-Server.

  • Sehts mal so - der Server ist ja jetzt schon gut (fand nur das Steinspawning am Anfang zu dürftig und das verunmöglichte die Nahrungssuche für mich). Und wenn hoffentlich irgendwann bald der Bogen wieder craftbar ist, wäre es ne super Sache wenn dann auch endlich die Hühner weniger würden. Derzeit würde ich es so lassen, da man ohne Knarre nicht an Tierfleisch kommt und Dosenfraß zu selten spawnt (das sollte auch so bleiben! Dosenzeug gibt super viel Kalorien und ist bequem zu lagern wenn Fleisch etc. irgendwann mal funktioniert mit Verfall)


    Ich wünsche mir: Macht es aber schrittweise und passt euch den Patchmöglichkeiten von Bohemia an! :-) Das Startgame soll schwer sein, aber aktuell ist das Midgame und Late Game kein Survival mehr bzw. kaum! Es geht da eigentlich fast nur um Basebau und PVP soweit ich es erlebe.


    Cool wäre:

    Tiere mit dem Bogen jagen, den man selbst bauen musste oder nen blöden Karpfen angeln der net anbeißen will = sauschwer! = Hardcore!


    Aktuell Hühner reduzieren und "hardcore" machen hieße das aber für Neulinge:

    Kein Messer finden, keine Hühner finden, in den Nordwesten kommen wo man hoffentlich Essen in Dosen findet = unmöglich beim derzeitigen Kalorienbedarf! = unfair und frustend! Rinse and repeat

  • Ja, man darf es auch meiner Meinung nach noch schwieriger machen.


    Man muss nur aktuell bedenken: das mit dem Lootspawn richtet sich vor allem auch nach der Spielerzahl und wieviele Teile der Map "aktiv" sind (sprich, wo dann auch Loot spawnt). Wenn nur 4 Leute über den Server laufen, verteilt sich der Loot, der mit ner gewissen Spawnwahrscheinlichkeit angegeben ist, anders als wenn 40 Leute über den Server laufen. Das Ganze würde dann um einiges mehr ausgedünnt, kann man sagen.


    Man könnte imo die Anzahl, sofern es möglich ist, der spawnenden Autos runtersetzen, sodass nur eine bestimmte Anzahl an Autos überhaupt spawnen kann.

    Wenn man dann sieht, dass Tina und Legit (hihi, der Seitenhieb muss sein, Bärchen! <3) alle Karren bei sich horten, läuft man halt mal dabei und bratzt n paar Magazine durch die Wände - dann hat sich das mit deren Hobeln auch gegessen.


    Meine zwo Pfennige.

  • Moin...


    dann stellt sich doch jetzt die Frage: Was macht man nun?

    Lässt man den Server jetzt so weiter laufen bis zum nächsten Patch? Oder nutzt man die zeit bis dahin tüftelt weiter an dem Server um dann einen Sauberen

    Start hinzulegen?


    Ich wäre für eine weitere Verschärfung aller Lootmengen (ausgenommen Nahrung). Militärische Waffen, Kleidung und Autos noch drastischer als den Rest.

    Und damit die Stammspieler das auch beurteilen können müsste ein Wipe erfolgen denn wie mein Mate (Lawjustice) oben schon erwähnte sind die Basen voll.


    In diesem zusammenhang wäre eine Bestandsaufnahme der Aktiven Spieler auch mal sehr interessant:/

  • Sehe es wie Fendi.

    Wipen und an den Einstellungen feilen bis zum nächsten patch.

    In diesem zuge auch eine neue Liste mit Mods erstellen und über diese abstimmen.

    Werde ab Sonntag im Urlaub sein. Versuche mich aber zumindest hier im Forum an einer hoffentlich offenen und aktiven Diskussion weiter zu beteidigen

  • Ich verstehe das Prinzip das ihr verfolgt und im moment ist es wirklich nur am Anfang Hardcore. Aber um auch mal eine Gegenmeinung hier einzuwerfen: Mir persönlich würde da irgendwo der Spielspaß/erfolg fehlen um Spaß auf soeinem Server zu haben wenn ich ständing sterbe weil ich nicht zum nächsten Apfelbaum komme.

    Ich würde nur ungern die gesamte ingame Zeit damit verbringen müssen um nach Essen zu suchen.

    Die gennanten Dinge rarer werden lassen und vorallem Baumaterialien rar machen. Ich denke wenn es zu Hardcore ist ist es auch nicht gut.


    Bin gerade (nach etlichen Spielstunden) mit meiner Base fertig gworden deshalb enthalte ich mich mal zum Thema Wipe ^^

  • Jeff_Conner


    Dazu genau 2 Punkte.


    1) einer der Grundpunkte in meinem Post ist ja...... bist du auf dem richtigen Server?

    2) Wo bleibt der Spielspass wenn man nach 30 std alles hat?


    Bin seid gestern unterwegs Spieler suchen, um sie zu überfallen oder umzulegen :saint:


    Hab nix anderes mehr zu tun.


    Dann sterbe ich doch lieber am Anfang 5 mal an Hunger und 5 mal an ner Krankheit bis ich es vieleich schaffe das erste Haus zu verschließen oder ne Tonne mit ein paar Gegenständen zu verstecken.

    Ab da hat man einen Anlaufpunkt, wo man dann langsam versucht sich etwas aufzubauen. Zb nahrung anbauen oder auf die Suche nach Medikamenten oder ABc- Kleidung gehen. So ein weg ist hart und bestimmt auch mal frustrierend ( vor allem am Anfang wenn der Server noch nicht optimal eingestellt ist) aber er garantiert auch einen Langzeitspielspass. Man hat halt immer etwas zu tun. Auch der Handel mit anderen Spielern wird notwendig werden usw.


    Punkt 1 sollte ganz klar überdacht werden.

  • Ich bin auf dem richtigen Server. Ich verstehe auch das du was verändern möchtest und finde es gut. Ich mag den Server sehr aber wenn man nur mit 3 Leuten drauf ist ist es auch eher langweilig daher bin ich auch für eine Veränderung.


    Nur ich denke das der Server bis auf ein paar wenige Sachen auf dem richtigen Weg ist. Es Spielen leider sehr wenig Leute auf dem Server daher sollten Stammspieler gelockt werden die im moment fehlen. Das liegt meiner Meinung nach daran das wir wenn wir am daddeln sind möglichst schnell und möglichst viele Erfolgserlebnisse beim Spielen suchen. Daher sind die High loot server so arsch voll. Ich bin der Überzeugung das wenn der Server noch schwerer gemacht wird das vielleicht am Anfang ein paar Interessenten den Server bespielen werden aber nach wenigen Tagen dann absolute Flaute herrscht da keiner in absehbarer Zeit soweit kommen wird um eine Base zu errichten oder ähnliches. Und keine Base = kein Loot = keine Erfolgserlebnisse = keine Stammspieler = Server eher leer.


    Ich würde (einfach jetzt mal so aus der Hüfte geschossen) anfangen und die Slotanzahl runtersetzen. Einfach weil es realer ist mit 20-25 Spieler auf der Karte wie mit 90 und letzdlich sieht es nicht so trostlos aus^^

    Es sollten Waffen und andere Dinge wie es hier schon geschrieben wurde rarer gemacht werden. Gleichzeitig sollte versucht werden Erfolgserlebnisse einzubauen. Ich denke da an regelmäßige Flugzeugdrops oder ähnliches aber nicht mit Waffen sondern Essen, Basebau-, Survivelkram und ähnlichem was sonst verflucht schwer ist zu finden. So könnte man es schaffen das Leute regelmäßig auf dem Server spielen um den Loot abzusahnen und sich und ihre Base autark zu gestalten.

    Dann vielleicht Spielertauschzonen in großen Städten errichten. Events (soeine Art Hungerspiele.. kp^^) wo man als Belohnung als Sieger wieder Stuff für Basebau kriegt. Ich denke so kriegt man Stammspieler.


    Ich kann mir das mit dem Langzeitspaß was du sagtest nicht vorstellen das das funktioniert. Kann ja sein das ich mich irre und ich möchte deine Idee auch nicht schlechtreden. Aber beim verschweren wird meiner Meinung nach keiner dauerhaft auf dem Server spielen und es wird unterm Strich weniger als es jetzt sind.

    30 Spielstunden sind schon sehr viel wenn man jetzt nicht gerade Urlaub hat oder ähnlichs. Weiß nicht ob das jeder Spieler investiert oder sogar noch mehr um auf einem Server eine Base zu haben der in der Regel leer ist.

  • Verstehe deinen Standpunkt. Aber dieser Server ist tot. Leider.

    Wie du selber schreibst, sind die high loot Server voll.

    Davon gibt es auch noch dutzende die leer sind. Also warum sollten die zu uns kommen, wenn wir sind, wie alle anderen.

    Die typischen loot und shoot Server sind ja auch hier gut besucht.

    Ich bewege mich auch noch auf einigen anderen Servern und Communitys.

    Es gibt zb einen echten hardcore Survival server, auf dem man nur 1 leben hat. Der ist top.

    Die spielerzahl liegt bei 40-50 Spieler. Eine Session läuft ca 3 Wochen, dann wird neu gestartet.

    Im Moment ist er down, aufgrund der Tatsache, das eine neue Map probiert wird und nicht alle mods funktionieren.

    Sprich, es sind Leute da.


    DayZ ist zum Shooter verkommen. Aber es gibt genug Leute die Survival lieben.

    Davon gibt es leider nur wenige Server. Die meisten sind dann leider PvE oder Rp Server.

    Keiner rennt gerne auf nem leeren Server rum. Daher ist es wichtig wenn man einen neuen Server an den Start bringt ihn auch zu bespielen und den Leuten zeit gibt

    zu kommen.. Werbung machen und davon posten.

    Wen willst du denn damit locken, das es ein paar Waffen weniger spawn etc.?


    Die hälfte meiner Jungs sind hier nicht aktiv hier , da es ihnen so kein Spaß macht.

    Wir wären aber schonmal 6 Leute mit denen die hier ebenfalls für mehr Survival wären , Liegt die anfängliche Spielerzahl bei ca 15..

    Denke das ist n guter Start.


    aber,naja. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen.

    Denke ich warte mal ab was unsere Admins entscheiden.

    Schließlich ist ja auch Sommer und das Bier im Biergarten kühl.

  • Wenn es ein Hardcore Server sein soll, dann sollte es auch extrem schwer sein zu überleben. Es sollte so "schwer" sein, dass man mit anderen Spielern handeln muss um das zu bekommen was man braucht. Fleisch von Tieren gibt es eh viel. Es sollte aber schwer sein Sachen wie Töpfe usw. zu finden. Man sollte jedes mal ein Erfolgserlebnis haben wenn man ein Feuer machen kann und einen weiteren Tag überleben. Zurzeit spielen auf dem Server aktiv eh nur 5 Leute, da könnte man schon auch auf deren Wünsche eingehen und vorallem den "DisableBaseDestruction" Mod rausnehmen. Somit würden auch mehr Leute auf dem Server spielen. Viel weniger können kaum auf dem Server Spielen.