Baseraid nur mit Mods und speziellen tools.

  • Baseraid erlauben mit einer mod und einer Spwanrate von 1% 24

    1. Ja (7) 29%
    2. Nein (17) 71%

    Moin zusammen,

    wir spielen gerne auf diesem Server, aber das ist kein Hardcore Server sondern eher "Hard to survive, with safe house".

    Spwanrate runterschrauben schön und gut, aber wenn ich keine Angst um mein Hab und Gut in meiner Base haben muss, warum spiele ich dann auf einen Hardcore Server?


    Umfrage endet am Sonntab um 19:59

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

    Edited once, last by Jason B ().

  • Jason B Welche Mod und welche Spawnrate? Bitte beschreib auch ganz genau, was du dir wünscht und wie du es dir vorstellst...


    Wenn du z.B.: Spawnrate „Vorschlaghammer“ meinst, haben wir das gleiche Problem, wie immer. Vielspieler finden einen, räumen die Basen der Wenigspieler und Neuen leer, die werden frustriert, damit vergrault und die Spielerbase schwindet. Dabei wollen wir doch das Gegenteil erreichen und einen vollen HC-Server...


    Wenn der Server irgendwann voll ist, bin ich voll bei dir. Im Moment würde es der HC-Community aber eher schaden als ihr nützen.

    Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binärcode verstehen und die, die ihn nicht verstehen.

    Edited once, last by N!C ().

  • ich bin da ganz bei Nic. Bei vollem Server können wir uns da gern nochmal drüber unterhalten, im Moment ist es eher noch hinderlich statt hilfreich. Deshalb, zum jetzigen Zeitpunkt, ein nein von mir.

  • Wenn du z.B.: Spawnrate „Vorschlaghammer“ meinst, haben wir das gleiche Problem, wie immer. Vielspieler finden einen, räumen die Basen der Wenigspieler und Neuen leer, die werden frustriert, damit vergrault und die Spielerbase schwindet. Dabei wollen wir doch das Gegenteil erreichen und einen vollen HC-Server...


    Wenn der Server irgendwann voll ist, bin ich voll bei dir. Im Moment würde es der HC-Community aber eher schaden als ihr nützen.

    Das stimmt so nicht ganz:

    1: Das Hardcore ohne Baseraid macht meines erachtens keinen Sinn.

    2: Wenn man den Sitechat mitliest, bekommt man das Gefühl das ist ein PvE Hardcore Server

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

  • Sicherlich, darf das jeder für sich entscheiden, aber wie gesagt, dann bitte den Server umbennen. Weil kein Hardcore.......

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

  • Hallo Jason. Vielleicht ist es für dein empfinden kein "Hardcore", aber zum einen sind wir noch beim Feintuning und zum anderen soll der Server auch für frische Spieler noch geeignet sein. Das "alte Hasen" in DayZ hier zurecht kommen, ist mir klar, aber es soll ja ein mittelweg sein. Den Loottable mit insgesamt etwas um die 20 Tausend Codezeilen einzustellen ist nicht mal eben so gemacht, da jedes einzelne Item auch den spawn anderer Items beeinflusst. Die richtige Balance hier zu finden ist das schwierige. Aber genau da sind wir grade dran. Nach jeder Änderung müssen wir ein Paar Tage den Server so laufen lassen und uns das feedback von allen anhören. Das generelle feedback war bisher durchaus positiv. Waffen und Munition sind die Dinge die noch angepasst werden müssen. Das eine oder andere Rezept zum Craften werde ich auch noch die kommenden Tage einbauen (z.B. Stein+Werkzeug=Steinmesser).


    Bitte bedenkt auch, wir machen das alles in unserer Freizeit, neben Arbeit und Familie.


    Ach mist hier ging es um das Baseraiden xD


    Auch von mir ein NEIN. Baseraiden funktioniert auch ohne diese Tools, man muss halt entweder einen Baufehler finden oder dem Besitzer auflauern. Ansonsten kommen Spieler die viel Zeit haben auf ihre Kosten und Spieler die nur 2-3 Stunden am Tag da sein können schauen in die Röhre. Das ist nicht der Sinn den die meisten unter einer Base verstehen. Eine Idee zum Baseraiden für den 1er und den 2er sind ja momentan auch in Abstimmung. Dort, finde ich das dann auch ok, da dies PVP orientierte Server sind.

  • Hallo Jason. Vielleicht ist es für dein empfinden kein "Hardcore", aber zum einen sind wir noch beim Feintuning und zum anderen soll der Server auch für frische Spieler noch geeignet sein. Das "alte Hasen" in DayZ hier zurecht kommen, ist mir klar, aber es soll ja ein mittelweg sein. Den Loottable mit insgesamt etwas um die 20 Tausend Codezeilen einzustellen ist nicht mal eben so gemacht, da jedes einzelne Item auch den spawn anderer Items beeinflusst. Die richtige Balance hier zu finden ist das schwierige. Aber genau da sind wir grade dran. Nach jeder Änderung müssen wir ein Paar Tage den Server so laufen lassen und uns das feedback von allen anhören. Das generelle feedback war bisher durchaus positiv. Waffen und Munition sind die Dinge die noch angepasst werden müssen. Das eine oder andere Rezept zum Craften werde ich auch noch die kommenden Tage einbauen (z.B. Stein+Werkzeug=Steinmesser).


    Bitte bedenkt auch, wir machen das alles in unserer Freizeit, neben Arbeit und Familie.

    Das habe ich auch nicht bemängelt. Ich finde, ihr macht einen großartige Arbeit. Wirklich.


    Dennoch ist der Name Hardcore im Servernamen meines Erachtens falsch, bwz. Irritierend.

    Dass man nicht alles von heute auf morgen haben kann, ist mir klar.Aber wie ich schon geschrieben habe, wenn der Server volle Mannstärke haben sollte und es keine Baseraiding geben sollte, wird er niemals den Namen Hardcore verdienen.

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

  • Auch von mir ein NEIN. Baseraiden funktioniert auch ohne diese Tools, man muss halt entweder einen Baufehler finden oder dem Besitzer auflauern. Ansonsten kommen Spieler die viel Zeit haben auf ihre Kosten und Spieler die nur 2-3 Stunden am Tag da sein können schauen in die Röhre. Das ist nicht der Sinn den die meisten unter einer Base verstehen. Eine Idee zum Baseraiden für den 1er und den 2er sind ja momentan auch in Abstimmung. Dort, finde ich das dann auch ok, da dies PVP orientierte Server sind.

    D.h. das der "Hardcore" Server eher ein PvE,RP Server ist, bzw. sein soll?

    Und was macht man, wenn die Base 3 Luftschleusen hat? WTF?!

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

  • Es ist genauso PVP erwünscht. Die Regeln sind ja hier die gleichen wie auch auf allen Servern hier. Wenn du das schaffst 50 Schleusen zu bauen bist du ein vielspieler... So viel Codelocks/Baumaterial findest du nicht in 2 stündchen.


    Die Frage ist wohl eher wie spielst du DayZ?

    Basebau? Jäger? Autofahrer? Looter? Bandit? etc.....


    Soll heißen nicht alle spielen DayZ einfach nur zum töten anderer Spieler. Diese Spieler finden sich überwiegend auf dem Hardcore Server.


    Das nächste ist, was definierst du als Hardcore? Ich Persönlich definiere es ganz einfach als schwieriger. Das ist der #3! Er ist deutlich schwieriger als die beiden anderen Server!

  • dann dauert dein raid halt länger und du musst denjenigen dreimal abcampen.


    der verlust von codelocks tut schließlich weh :>



    ferner verstehe ich grad nicht, wieso du dich hier so großflächig echauffierst.

    du hast bereits einiges an zustimmung bekommen, dass unter der prämisse, dass der server stabile und höhere spielerzahlen aufweist, man sicher bereit ist, technische (in form von mods o.ä.) lösungen zu erwägen, um baseraids fair für alle (vielspieler und wochenendcasuals, die unter der woche mit 40h maloche und evtl familie verplant sind) zu ermöglichen.


    niemand spricht davon, dass das irgendwie n PvE oder RP server ist.

    was legit mit "pvp orientierte server" meint: auf den servern gehste zum klen jägerlager, lootest dir n paar scopes, kaufst dir am trader ne tundra und kannst fighten gehen. du bist nicht darauf angewiesen, deine kleidung zu reparieren, dir n feuer zu machen, weil du durch den regen läufst oder ähnliches. da gehts nur um ballern. auf dem #3 nicht. da gehts um überleben. niemand schließt aus, dass geballert wird. zweiwertige logik ist ja gut und schön, aber nicht immer zielführend.


    ich für meinen teil hab just kürzlich den guten john todd geraidet, weil er schlecht gebaut hat. hat dann noch nen schönen mosin-shot reingesetzt bekommen und der fisch war gegessen.

  • Hardcore ist für mich:

    1: Weniger Loot, wie es Aktuell ist und noch wird.

    2: Härter Zombies, so wie es jezt ist.

    3: Kleine aber feine Auswahl der Waffen.

    4: Aktives Baseraiding.

    5: Mit Stamina

    6: Low food und low drinks

    7: kein Sitechat

    8: KOS, wenn RP gemacht wird, ist auch kein Problem

    9: Mehr Regen

    Soll heißen nicht alle spielen DayZ einfach nur zum töten anderer Spieler. Diese Spieler finden sich überwiegend auf dem Hardcore Server.

    Also ist das kein Hardcore Server?

    Quote from DJ_Hundesohn

    niemand spricht davon, dass das irgendwie n PvE oder RP server ist.

    Wenn man den Sitechat mitliest, bekommt man sehr stark das Gefühl.

    ferner verstehe ich grad nicht, wieso du dich hier so großflächig echauffierst.

    Weil der Server nicht das ist, was er vorgibt zu sein. Er ist "Hard to survive".

    Zumal ihr doch Rückmeldungen haben wollt.

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

  • Wenn man den Sitechat mitliest, bekommt man sehr stark das Gefühl.

    das liegt, wie weiter oben schon von irgendwem gesagt wurde, daran, dass die meisten aktuell dort spielenden sich friendly verhalten, aber nicht an regeln oder konzepten.


    Weil der Server nicht das ist, was er vorgibt zu sein. Er ist "Hard to survive".

    warum ist er nicht das, was er vorgibt zu sein? bei mir im DZSA launcher steht [HC-SURVIVAL / low food / low drinks].

    genau das ist er.

  • Hardcore ist für mich:

    genau das ist es... jeder hat sein eigenes empfinden was Hardcore ist.


    Unser Maßstab sind in erster Linie unsere anderen Server!



    bei mir im DZSA launcher steht [HC-SURVIVAL / low food / low drinks].

    Bei mir auch ;)



    7: kein Sitechat

    wurde bereits drüber abgestimmt diesen auszuschalten. Mit eindeutigem Ergebnis, dass er bleibt.



    3: Kleine aber feine Auswahl der Waffen.

    ...

    9: Mehr Regen

    Wie auch schon erwähnt der Server ist noch im Feintuning.

  • Quote from DJ_Hundesohn

    warum ist er nicht das, was er vorgibt zu sein? bei mir im DZSA launcher steht [HC-SURVIVAL / low food / low drinks].

    genau das ist er.

    HC steht für Hardcore und Survival für Überleben. D.h. es ist Hardcore to survive und nicht hard to survive.

    Hardcore implemenziert, das nichts aber auch gar nichts sicher ist. Aber genau das ist es nicht,

    Ich kann mich auch Tag ein Tag aus in meiner Base vercampen und dort Perper spielen und nur looten wenn niemand auf dem Server ist .

    We cannot fight new wars with old weapons. Let him who desires peace prepare for war.

  • damit kommen wir quasi zum ursprung dieses Beitrags zurück, Baseraidtools... Die Abstimmung läuft ja noch...

  • die semantische und syntaktische funktion von bindestrichen zu ergründen hat bereits die linguistik beschäftigt.

    sie kam zum ergebnis, dass im englischen damit ganz gern komposita gebildet werden.


    hardcore-survival. schwieriges überleben zu deutsch.


    "implemenziert" kennt recheneinheit FE-L/1X nicht. impliziert wäre nach meinen fuzzy-algorithmen der gesuchte begriff.


    des weiteren: du wiederholst dich und wir können ganz gerne weiter im kreis hier rumdiskutieren. wie oben schon geschrieben: sobald höhere und stabile spielerzahlen vorliegen, wird man sich gerne technischer lösungen für ein faires ausgestalten des raidmechanismus bedienen. vorerst nicht. hab ich von mehreren personen gelesen, dass die das befürworten. man könnte also annehmen, dass hier ein impliziter vote stattgefunden hat.


    evtl wäre es sinnvoll, die erkenntnis zu gebären, dass man in einer community, die ihrerseits fast ganzheitlich die gestaltung der server mitbestimmt, es nicht jedem einzelnen recht machen kann.